Zu Besuch bei den Widmungsträgern

Für Mario Venzago

und das Berner Symphonieorchester,

denen ich zahlreiche musikalische Sternstunden

im Kultur Casino Bern verdanke.

 

 

So lautet die Widmung meines Romans - zum einen weil das Berner Symphonieorchester in meinem Buch eine tragende Rolle spielt und zum anderen weil Mario Venzago mich bei der Umsetzung meines Projekts maßgebend unterstützt hat.

 

Mit pochendem Herzen bin ich also heute nach Bern gereist, um meine Widmungsträger mit meinem Buch zu überraschen. So durfte ich zunächst dem Dirigenten ein Exemplar überreichen - und ich glaube sagen zu dürfen, dass die Freude auf absolute Gegenseitigkeit beruht hat.

 

 

Damit aber noch nicht genug. Mario stellte das Buch auch noch kurz vor der Probe, bevor er zum Taktstock griff, seinem Orchester vor und brachte mich damit gar etwas in Verlegenheit.

 

Der heutige Tag wird mir mit enorm freudigen und eindrücklichen Erinnerungen im Gedächtnis haften bleiben.

Ich bin natürlich nun gespannt, wie dem Maestro meine Geschichte gefallen wird, von der er bereits Auszüge gelesen und kommentiert hat.

 

 

Aber auch die zahlreichen Leserinnen und Leser, die ein Buch bei mir bezogen haben, will ich natürlich nicht vergessen. Das große Interesse an meinem Projekt hat mich enorm gefreut, und erstaunt habe ich festgestellt, wie rasch die erste Auflage vergriffen war.

Die Nachlieferung sollte in den nächsten Tagen eintreffen und ich bediene weiterhin gerne Leseinteressierte mit meinem Roman - vielleicht wäre das Buch ja das ideale Geschenk für unter den Weihnachtsbaum...

"Pultstar" beim Pultstar
"Pultstar" beim Pultstar

Kommentar schreiben

Kommentare: 0